Bad Schlema

Bad Schlemaer Brunnenmädchen

Brunnenmädchen Sabrina

Früher waren die Badefrauen das Symbol des Kurortes Schlema.

Heute vertritt das Brunnenmädchen Bad Schlema dieses Leitmotiv und verkörpert in moderner und attraktiver Form das wieder entstandene Kurbad.
Als Botschafterin ist sie für die Kurbadgemeinde deutschlandweit unterwegs, um das Radonheilbad Bad Schlema noch bekannter zu machen.

Über mich

Mein Name Sophia Verena Trzarnowski. Ich wurde am 6. Oktober 2018 im Rahmen des Quell- und Weinfestes für die kommenden zwei Jahre als Bad Schlemaer Brunnenmädchen gekrönt. Ich bin 19 Jahre jung und freue mich, den Kurort auf zahlreichen Messen und Festen zu präsentieren.
mehr erfahren »

Aktuelle Termine

Zu meinem Aufgabenbereich gehören neben öffentlichen Auftritten, z.B. bei Festlichkeiten, Messen, Hoheitentreffen in ganz Deutschland oder Foto- und Fernsehaufnahmen, auch Einsätze für ortsansässige Firmen.
Hier finden Sie meine aktuellen Termine.
mehr erfahren »

Galerie

Seit Oktober 2018 amtiere ich als Bad Schlemaer Brunnenmädchen. Während dieser Zeit habe ich schon unzählige schöne Auftritte erlebt und interessante Menschen kennengelernt. Hier können Sie einige Erinnerungen mit mir teilen.
mehr erfahren »

Brunnenmädchen um 1938

Meine Vorgängerinnen

Nach der ersten offiziellen Wahl im Jahr 1999, bei der Susan Götze zum 1. Bad Schlemaer Brunnenmädchen gekrönt wurde, repräsentierten Mitarbeiterinnen der Kurgesellschaft Bad Schlema mbH als Brunnenmädchen unser Radonheilbad bei vielerlei Anlässen.
mehr erfahren »

1. Bad Schlemaer Hoheitentreffen

Bad Schlemaer Hoheitentreffen

Das Ehrenamt des Bad Schlemaer Brunnenmädchens wird alle zwei Jahre (gerade Zahl) vergeben. Um den Abschied aus dem Amt gebührend zu feiern, lädt das scheidende Brunnenmädchen an diesem Tage Hoheiten und Symbolfiguren zum Bad Schlemaer Hoheitentreffen ein.
mehr erfahren »

Meine Partner

Verschiedene Unternehmen aus Bad Schlema und der Region unterstützen meine Tätigkeit als Bad Schlemaer Brunnenmädchen und Repräsentantin des jungen Kurortes und fördern somit die Weiterentwicklung des traditionreichen Radonheilbades.
mehr erfahren »