Bad Schlema

Bad Schlema aktuell

Aufruf zur Einreichung von Vorhaben zur Umsetzung der LEADER-Entwicklungsstrategie Westerzgebirge

Der Verein Zukunft Westerzgebirge e.V. ruft im Rahmen der Umsetzung der LEADER-Entwicklungsstrategie 2014 – 2020 zur Einreichung von Vorhaben auf.

Nr. des Aufrufes: 22-2020-LES
Datum des Aufrufes: 10.02.2020
Einreichefrist: 27.03.2020, 10.00 Uhr (Posteingang)

Einzureichen bei: Zukunft Westerzgebirge e.V., Rosa-Luxemburg-Str. 19, 08280 Aue-Bad Schlema

Rechtsgrundlagen: Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum im Freistaat Sachsen 2014 – 2020 (EPLR), http://www.smul.sachsen.de/foederung/3531.htm
Richtlinie LEADER/ 2014 des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft, www.smul.sachsen.de/foerderung/3663.htm
LEADER-Entwicklungsstrategie (LES) der Region Westerzgebirge, www.zukunft-westerzgebirge.eu/leader/leader-entwicklungsstrategie-westerzgebirge-2014-2020.html

Ziele: Umsetzung der LEADEREntwicklungsstrategie Westerzgebirge
Höhe des Budgets: 825.000,00 €, das für diesen Aufruf bereitsteht.
Inhalt des Aufrufes: Der Aufruf umfasst Anträge auf Förderung über alle Maßnahmen der LES Westerzgebirge, außer Kooperationen nach Z.1.4 bzw. Z.1.5.
Voraussetzungen: Eine Erstberatung mit Vorlage der einzureichenden Unterlagen hat bis zum 16.03.2020 beim Regionalmanagement zu erfolgen.
Ausführungszeitraum: Die Umsetzung des Vorhabens muss bis spätestens zum Ende des 3. Quartals 2022 abgeschlossen sein.
Vorhabenauswahl: Die Vorhabenauswahl erfolgt auf Grundlage der LES Westerzgebirge anhand von Auswahlkriterien im Rahmen des bereitstehenden Budgets.
Alle zum Stichtag eingereichten Vorhaben werden stufenweise geprüft:
1. Kohärenzkriterien
2. Rankingkriterien.

Die Liste der Kohärenzkriterien dient der Prüfung der grundsätzlichen Förderfähigkeit entsprechend den CLLD-Anforderungen, den Vorgaben des EPLR und der LES. Alle Kohärenzkriterien müssen zum Zeitpunkt der abschließenden Vorhabenauswahl des Aufrufes erfüllt sein. Vorhaben, welche die Kohärenzkriterien nicht erfüllen, sind von der Förderung ausgeschlossen. Sie werden abgelehnt. Bei baugenehmigungspflichtigen Vorhaben ist der Eingang des Bauantrages bei der Unteren Baubehörde nachzuweisen. Die Rankingkriterien führen zu einem Punktwert und somit zur Aufstellung einer Reihenfolge zur Auswahl der besten Vorhaben im Rahmen des bekanntgegebenen Budgets. Vorhaben, die im Rahmen des für diesen Aufruf bereit stehenden Finanzmittelbudgets nicht berücksichtig werden können, werden ebenfalls abgelehnt. Dies ist der voraussichtlich letzte Aufruf für das LEADER-Gebiet Westerzgebirge.

Beratende Stelle für Auskünfte zum Aufruf und zur LES Westerzgebirge sowie zu den beizubringenden Unterlagen bis zur Einreichefrist:
Zukunft Westerzgebirge e.V.
Regionalmanagement der LEADER-Region
Westerzgebirge, Rosa-Luxemburg-Str. 19
08280 Aue-Bad Schlema
Telefon: 03771 - 7196040 und -41
E-Mail: info@zukunft-westerzgebirge.eu

Termin der abschließenden Vorhabenauswahl ist der 29.04.2020. Aufgrund des Abschlusses der aktuellen Förderperiode sollte die Einreichung des Antrages auf Förderung bei der zuständigen Bewilligungsbehörde bis zum 22.05.2020 erfolgen. Die Vorprüfung beim Regionalmanagement dieses Antrages auf Förderung muss zwingend bis zum 15.05.2020 erfolgen. Innerhalb einer Frist von 2 Monaten (bis zum 29.06.2020) muss ein Antrag auf Förderung bei der zuständigen Bewilligungsbehörde gestellt sein.

« zurück