Bad Schlema

Aktuelles

Gewinner des Fotowettbewerbes 2020 gekürt

1. Platz Manuela Georgi

2. Platz Nancy Matthias

3. Platz Mirko Haude

Sonderpreis Stephan Schmidt

25.02.2021:

Die eingereichten Beiträge zum 19. Fotowettbewerb erreichte im vergangenen Jahr leider nicht die große Anzahl der letzten Wettbewerbe. Geschuldet ist dies sicher der Pandemielage. Deshalb entschied sich der Fremdenverkehrsverein Schlematal e.V., statt der sonst zehn Preisträger, nur drei Plätze und einen Sonderpreis für das Jahr 2020 zu vergeben. Die Auswertung erfolgte unter Einhaltung der coronabedingten Hygieneregeln am 9. Februar im Rathaussaal Bad Schlema. Die Auswahl erfolgte durch ein Gremium, bestehend aus Mitgliedern des Amtes für Kultur und Tourismus, des Fremdenverkehrsvereins „Schlematal“ e. V. und der Kurgesellschaft Schlema mbH.
Als Siegerfoto wurde die Aufnahme von Manuela Georgi aus Bad Schlema mit dem Titel „Bergbauerneuerung“ gekürt. Es zeigt den Ehrenhain für die 33 Opfer des Grubenbrandes im Schacht 208b am 15. Juli 1955 in Niederschlema in winterlichem Gewand.
Tierischen Besuch erhielt unsere Brunnenfigur „Radonia“ vor dem Kurmittelhaus an einem lauen Sommerabend. Diese Zusammenkunft hielt Nancy Matthias aus Bad Schlema im Bild fest und belegt damit Platz zwei.
Im herbstlichen Farbenrausch präsentiert sich der im Ortsteil Wildbach befindliche „Bismarckstein“. Für dieses stimmungsvolle Foto wird Mirko Haude aus Schneeberg mit dem dritten Platz belohnt.
Der Sonderpreis geht an Stephan Schmidt aus Bad Schlema. Sein Foto „Kunst im Park“ verbreitet eine mystische Stimmung. Bei diesem Motiv handelt es sich um ein Kunstwerk aus dem 3. Bad Schlemaer Kunstparcours 2015 von Sven Armin Domann aus Güstrow.

Nun rufen wir alle Hobbyfotografen wieder auf, auch in 2021 bei ihren Wanderungen, Spaziergängen und Streifzügen durch unser schönes Bad Schlema und dem idyllischen Wildbach die Kamera mitzunehmen. Denn wie heißt es so schön? – Nach dem Fotowettbewerb ist vor dem Fotowettbewerb.

 

« zpět