Bad Schlema

Oberschule Westerzgebirge

Im Schuljahr 2005/06 konnte erstmals eine 5. Klasse in der Mittelschule Westerzgebirge eröffnet werden. Sie ist eine staatlich anerkannte Ersatzschule mit Ganztagesangebot. 

So sind ihre Kinder wochentags von 6.45 Uhr an bis nachnittags 16.00 Uhr bei abwechslungsreicher und entspannter Betreuung gut untergebracht.

Die moderne und zukunftsorientierte Schule

verfolgt nicht nur im Bildungsbereich ein ganz besonderes Konzept. Auch die aktive Freizeitgestaltung im Rahmen des Ganztagesangebots und die intensiven Bemühungen bei der Berufsorientierung sind spezielle Wesensmerkmale der Einrichtung.
Allererstes Ziel für alle Schüler ist natürlich der Realschulabschluss.

Ab der 6. Klasse besteht die Möglichkeit, eine zweite Fremdsprache zu erlernen. Im schuleigenen Lehrschwimmbecken findet für die Klassen 5 und 6 Schwimmen als fester Bestandteil des Sportunterrichtes statt. Im Rahmen des Ganztagesangebotes werden extra Nachhilfestunden in den Kernfächern Mathematik, Deutsch und Englisch für alle Klassen angeboten.

Alle Kinder der Schule tragen Schulkleidung.

So soll dem psychischen Druck des Markenwahns entgegentreten und eine stärkere Indentifikation mit der Schule ermöglicht werden. 

Die Berufsorientierung ist eine tragende Säule

des Schulkonzeptes. Dazu gehören viele Gespräche mit den Kindern, eine ziel-gerichtete Vorbereitung, exakte Planung und eine umfassende Informations- und Motivationspolitik. In den Klassen 7 und 8 gehen die Jugendlichen einmal im Monat für einen Tag in einen der Partnerbetriebe und absolvieren einen soge-nannten praktischen Tag. Dabei wechselt der Schüler in jedem Halbjahr den Betrieb und somit das Aufgabenfeld. 

Zusätzlich können die Schüler im Rahmen des Neigungskures den anerkannten Unternehmerführerschein erwerben. Die Schule ist eine von nur 5 Schulen deutschlandweit (!), die diesen anbieten. In der Klasse 9 ändert sich lediglich der Rhythmus der Praktikumstage. So stehen hier 2 mal 2 Tage und eine komplette Woche in einem Unternehmen an.

Durch verschiedene Projekte präsentiert sich die moderne Schule

der Öffentlichkeit und macht Werbung in eigener Sache. Mit viel Engagement erarbeiten die Schülerinnen und Schülern zusammen mit ihren Lehrern Konzepte, die nicht nur Spaß machen, sondern auch zu großen Erfolgen führen:

Der ErzStarkVB Award

Einem Aufruf der Initiative ErzStarkVB folgend, hat sich die Mittelschule Westerzgebirge 2011 Jahr mit einem innovativen Konzept der Berufsorientierung für den ErzStarkVB Award beworben  - und gewonnen.
Die Jury war von der gelungenen Kombination von aktiver Berufsorientierung und deren praktischer Umsetzung in einem Musicalprojekt sehr angetan. So bekam die Schule am 9. März den mit 2000 Euro dotierten Award von Ministerpräsident Tillich überreicht.

Die Berufswahl ist eine der bedeutsamsten persönlichen Entscheidungen. Sie bestimmt den weiteren Lebensweg und sollte daher sorgfältig und intensiv durchdacht sein. Der ERZstark VB-Award zeichnet die Schulen aus, die ihre Schülerinnen und Schüler besonders gut auf diese wichtige Entscheidung vorbereiten und würdigt damit ein Engagement, was sich im späteren Leben als unbezahlbar herausstellen wird.“, so Ministerpräsident Stanislaw Tillich.

Unterstützt wurde die Initiative außerdem von der Volksbank Erzgebirge eG, der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH und dem Arbeitskreis SCHULE-WIRTSCHAFT Erzgebirge.


Öffentlichkeitsarbeit und Werbung in eigener Sache

Ein Informationsstand der Mittelschule zur Gesundheitsmesse im Auer Kulturhaus am 13. November 2010 gab Einblick in das Lehren und Lernen an der Schule. Interessenten konnten sich von der modernen Tagesrhythmisierung, dem guten Lehrer – Schüler Verhältnis und natürlich von der beispielhaften Berufsorientierung, die bereits in Klasse 7 beginnt und in die über 40 regionale Unternehmen eingebunden sind, überzeugen.

8. Rock challenge in Dresden

Ein riesiger Saal, begeistert jubelndes Publikum, spannende Wettbewerbsatmosphäre, Aufregung am Rande des Irrationalen, eine perfekte Show, das ist Rock Challenge.
Drogenprävention einmal anders - Rock Challenge ist eine jährlich durchgeführte Veranstaltung von Global Rock Challenge® in Zusammenarbeit mit dem Sächsischen Staatsministerium für Kultus und der Sächsischen Bildungsagentur, Regionalstelle Dresden und steht unter der Schirmherrschaft des sächsischen Staatsministers für Kultus. 

Am 31. März 2010 hatte die Mittelschule Westerzgebirge das Glück, unter den zehn teilnehmenden Schulen zu sein. Mit einem Auszug aus dem Musical "Tarzan und Jane" überzeugten die über achtzig mitwirkenden Schülerinnen und Schüler mit farbenprächtigen Kostümen und einer aufwendigen Choreographie und erhielten dafür die Auszeichnung für "Bestes Entertainment".